Die Bedeutung der Glasfasermesstechnik:


Faseroptische verteilte Messsysteme (en. fiber optics) sind für den Einsatz und Konzeption für komplexe und umfassende Informationssysteme im Zeitalter von Intelligentem Bauen und struktureller Überwachungsmethoden prädestiniert und Bestandteil des "Smart Building Konzepts". 

Sie sind nicht nur neu in der konsequenten Anwendung sondern auch wegweisend und zukunftsorientiert. Fiber Optics sind "Stand der Technik" oder "State of the Art" und stetig auf dem Vormarsch konventionelle Messtechnik abzulösen, vielerorts sind Glasfaseranwendungen auch schon Bestandteil öffentlicher Ausschreibungen, woran wir durch jahrelanger Aufklärung nicht ganz unbeteiligt sind. 

An dieser Innovation kommt niemand mehr vorbei, weil das Bewusstsein über das "Für und Aber" verteilter Sensortechnik - den Mehrwert gegenüber punktueller Sensornetzen - offensichtlich macht.

Unbestreitbare Vorteile:

  • Kostengünstig -
  • lückenlose verteilte Erfassung -
  • Möglichkeit dynamischer Messbarkeit -
  • passive Sensorkabel -
  • resistent -
  • langlebig -
  • fortlaufend kalibrierbar -
  • absolut oder differenziell messbar.

Unser Portfolio an fiberoptischen Anwendungen ist umfassend: 

 Faser Bragggitter    Brillouin    Raman    Rayligh    Fabri Perrot    Doering ...

Kostengünstige Einsteiger-Messsysteme zur permanenten globalen Standsicherheitsüberwachung, wie das neue GeoLight® Pulsar 1400 - Ein Glasfaser Streckenextensionsmeter (Extensometer) mit einer Überwachungslänge von bis zu 2.500 m auf 0,1 mm genau.

Ideal für Hallendachmonitoring Rutschungsüberwachung oder Integrität von Betonelementen wie Pfahlmontioring, Baugrubenüberwachung im Spezial Ingenieurbau oder Straßenbelägen (Stichwort Blowup) oder Bodenplatten großer Fundamente. Auch eingesetzt in Böschungsüberwachungen, Felssturzabsicherung und Flechtzaunkontrolle oder Trittsicherung in der Sicherheitstechnik. - Ihren Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Hintergründe und Basiswissen:

Sie können sich natürlich auch selbst durch unendlich viele Publikationen, Forschungs- und Anwendungsergebnisse kämpen oder sich einfach nur beraten lassen. Hierzu tragen wir selbst auf Fachtagungen vor, oder laden sie gerne zu uns nach Rötha in der unmittelbaren nähe Leipzig ein, um sie von der technischen Machbarkeit und Applikationsmöglichkeiten in Ihrer Anwendung zu überzeugen.

Bei weitreichendem Interesse schulen wir Sie auch gerne vor Ort und kommen sie besuchen. Am besten schauen Sie auf unserer "alten" Homepage www.insideggb.de vorbei und werden kurz zusammengefasst in das große Thema "Fiber Optics" eingeführt. 
Über Details, oder Ihren Bedarf sprechen wir dann gerne direkt und ohne Umschweife im direkten Kontakt.
Wenn Sie auch dabei sein wollen, rufen Sie einfach an. - Wir freuen uns...

Written by 

General Manager, Geschäftsführer der GGB Gesellschaft für Geomechanik und Baumesstechnik mbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.