Information zur aktuellen Corona Situation

Stand: 21.03.2020


Sehr geehrte Kunden und Partner

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, das der Betrieb in der GGB im vollen Umfang, allerdings mit kleinen Einschränkungen, aufrecht erhalten wird.

Wir nehmen die aktuelle Situation sehr ernst, dennoch darf eine Krise nicht mit übertriebener Panik, Hysterie und Fehlentscheidung noch schlimmer gemacht werden, als sie eh schon ist. Für uns wie für alle, gelten die Vorgaben des Ministeriums für Gesundheit und Verordnungen des Bundes und der Länder. Unsere Mitarbeiter sind entsprechend vollumfänglich sensibilisiert und geschult.

Am Montag den 30.03.20 Werden wir unseren Betrieb in der Verwaltung runterfahren haben. Darauf bereiten wir uns kommende Woche intensiv vor. Vertragliche Bindungen, Bestellungen und Bezahlungen werden weiter ausgeführt. Sämtliche Wartungs- und Bereitschaftsdienste sind weiterhin Programm. Neue Aufträge die bislang noch auf der Warteschleife stehen nehmen wir gerne zur Vorbereitung in unsere Agenda auf. Denken Sie daran, wer zuerst kommt malt auch zuerst. NAch Corona wird bei uns die Hölle los sein. Damit es nicht soweit kommt, arbeiten wir jetzt schon mal vor.

Spontanleistungen können nur nach gesonderter Absprache und den aktuell gesetzlichen Möglichkeiten angenommen werden auch sonst geht eigentlich nichts mehr von jetzt auf nachher, aber ich glaube das wird derzeit auch niemand von uns erwarten wollen. – Wir sind immer für Sie da. –

Unsere Hotline 0800 GeoWatch (0800 43692824) wird direkt an die Geschäftsleitung je nach Verfügbarkeit weitergeleitet.

Auch unsere Serviceadresse wird an alle Verantwortungspersonen gleichzeitig weitergeleitet und

kommt auf jeden Fall an: service@ggb.de

Der richtige Zeitpunkt ein Service Ticket System einzurichten das die nächsten Tage in der ersten Beta Version erscheinen wird. Schauen Sie ruhig mal nach und in die Entstehung eines großartigen Service namens: GeoGuard® auf unserer Homepage. Das machen wir alles nur alles nur für Sie!

Baustellen- und Messeinsätze können weiterhin gefahren werden. Sie als beauftragende Institution, sind aber dafür verantwortlich, dass unsere Monteure „risikofrei“ ihren Dienst verrichten können.
Meiden Sie direkten Kontakt und verhalten Sie sich bitte vorbildlich und verantwortungsvoll. Schaffen Sie klare Verhältnisse – und das Leben geht weiter, fast wie gewohnt nur mit kleinen Einschränkungen.

Wir sind nicht zu übertriebener Vorsicht angehalten aber es gibt Regeln, um deren Einhaltung wir Sie ausdrücklich bitten möchten.

Wir bitten unsere Kunden Ihre Rechnungen weiterhin zuverlässig und pünktlich zu begleichen um nicht noch zusätzlich wirtschaftliche und weitreichende Probleme zu fördern.

Ein abweichendes Handeln stellt einen empfindlichen Vertrauensbruch dar, den wir nicht einfach so hinnehmen dürfen.
Wir möchten auch unsere/Ihre  internationalen Lieferanten baldmöglichst bezahlen, damit deren Geschäftsbetrieb in der Kette der Leistungsträger nicht unterbrochen wird.

Ihre vorliegenden Rechnungen dienen alle zur vollständigen Begleichung sämtlicher Verpflichtungen der GGB gegenüber ihren Partnern und sind in einer straffen Liquiditätsplanung vergeben, bis die Liste vollständig abgearbeitet ist.

Werden sie pünktlich bezahlt besteht kein Grund zur Sorge und wir können uns für Sie auch weiterhin um das Wesentliche, der Sicherung ihrer Bauwerke kümmern.
Es ist undenkbar in unserer gemeinsamen Verantwortungsposition einfach den Stift fallen zu lassen und so zu tun als gehe einem das nichts an. Ich hoffe aber auf Ihre Weitsicht und vertraue auch darauf.

Wir alle tragen ein hohes Maß an Verantwortung gerade in Krisenzeiten, ich denke aber, das es kein Problem sein wird, dieser auch gerecht zu werden.
Wir alle sind von der Krise betroffen die ich lieber Umstand nennen möchte, es kann aber nicht sein, das den letzten in der Kette die Hunde beißen.
Die Krisenbewältigung obliegt der Regierung die alle Zusagen getroffen hat unbürokratisch behilflich zu sein und dies auch tut.

Unser Unternehmen hat wie viele andere auch vorsorglich Kurzarbeit angemeldet. Wir nehmen ihnen eine Entscheidung einen Baustelleneisatz abzusagen nicht persönlich. Haben sie im Gegenzug auch bitte Verständnis, wenn wir uns auch gegen einen Außendiensteinsatz entscheiden müssen. Wir wägen unsere Verantwortung Ihnen gegenüber und unseren Mitarbeitern mit allen Mitteln der Vernunft und Rücksichtname ab. Sonstige vertragliche Vereinbarungen, die nicht unmittelbar mit der Krisensituation zusammenhängen, z.B. Materialbestellungen oder Sericeleistungen bitten wir auch einzuhalten.

Das Leben geht auch mit Corona weiter und Corona steht nicht für alles menschliche Versagen als ernst zu nehmende Ausrede zur Verfügung.

In diesem Sinne wünsche ich allen eine Gute auch ruhigere Zeit und uns allen den Sieg im Krieg, gegen das kleine „Mistfieh“ namens Corona.

Ihr Jürgen Glötzl

folge und like uns: